Youth in Action

[See German translation below/ dt. Übers. s.u.]

European Youth Exchange 2014

Democracy of Dance

− What happens to democracy when everything is sold out and cut down to pieces??? −

From June 5th to 16th 2014 we invite young people at the age between 16 and 30 to Berlin for a creative exchange project.

„Democracy of Dance” will ask questions like these:

  • What does democracy mean for you?
  • What happens to democracy in times of Euro crisis and resistance?
  • What happens to democracy when we are confronted to worsening working conditions and where are our limits?
  • How and when do you experience democracy in your daily life?

During this exchange these and many other questions will be examined in a creative manner: we will investigate and discover the links between democracy and dance. Through a playfull and artistic approach we explore new possibilites of dealing with these topics.

This process will get its flow and rhythm by participative and reflective group dynamics.

Creative inputs will be taken from images, stories and traditions of dance from the invited countries Bulgaria, Greece, Spain and Germany. Is it possible to transform these images into a contemporary piece of art or even to gain a future perspective? For this experience we warmly invite six persons from each country.

The workshops we offer include

contemporary dance + body movement

music + percussion

story telling + creative writing

video + visual performance

The youth exchange takes place in Berlin-Kreuzberg and at Müggelsee (lake and forest area in the surroundings of Berlin). The exchange is funded by the EU Commission’s Youth in Action Programme and carried out by the non profit organisation ‘Theaterbündnis Blumenstrauß e.V.’

Participants receive the acknowledged certificate ‘Youth Pass’ at the end.

The programme includes:

  • 16 hours of workshop mentioned before given by professional coaches
  • general rehearsal and final performance.
  • several folkdance sessions for the whole group
  • accomodation in a nice hostel
  • a full catering service from breakfast, lunch to dinner is provided (mainly organic/bio and vegetarian)
  • three days excursion to Jugenddorf Müggelsee
  • refund of 70 percent of the travel expenses,
  • local transfer costs

You only need to pay for 30 percent of your travel costs by means of using the most economic travel option.

As a participant you are welcome if you:

  • are between 16 and 30 years old
  • are interested in the topic (previous knowledge is not necessary)
  • want to improve your English (workshop language is English, but translation can be offered)

Application and information about the organisers:

info[at]theaterbuendnis.de or 0049 30 61107402 or www.theaterbuendnis.de

Europäische Jugendbegegnung in Berlin
vom 5. bis 16. Juni 2014

Democracy of Dance” ist ein künstlerisches Projekt, für das wir junge Menschen aus Bulgarien, Spanien, Griechenland und Deutschland nach Berlin einladen.

Tanz

Im Zentrum des Austauschs wird die Frage stehen, was mit der Demokratie geschieht, wenn Bildung, Soziales und Kultur komplett zusammengestrichen werden. So manch andere Frage wird sich auch Euch stellen − und die wollen wir hören und mit Euch erforschen, ob zwischen Tanz und Demokratie eine Verbindung besteht.

Kreative Anregung geben Bilder, Geschichten und Traditionen des Tanzes aus verschiedenen Ländern. Ist es denn möglich, aus etwas Vergangenem ein zeitgenössisches Kunstwerk zu gestalten oder gar eine Zukunftsperspektive zu gewinnen?

In verschiedenen Workshops unterrichten erfahrene, professionelle Trainer:

Zeitgenössischer Tanz + Improvisationstheater

Musik

Story Telling + kreatives Schreiben

Videokunst + Dokumentation

Die Begegnung findet in Berlin-Kreuzberg und am Müggelsee statt. „Democracy of Dance” ist ein Projekt von Theaterbündnis Blumenstrauß e.V. und wird unterstützt durch das Programm Jugend in Aktion.

Anmeldung und Information unter:

info[at]theaterbuendnis.de oder 030/61107402 oder 0162 1760 740 (Simone Kypke, Projektleitung)

Das Programm umfasst:

  • Vollverpflegung (vegetarisch, weitestgehend bio),
  • Workshops: Zeitgenössischer Tanz, Theater, Musik, Volkstanz oder Video mit professionellen, erfahrenen Trainern
  • ein Rahmenprogramm mit thematischen Exkursionen und natürlich: Spaß!
  • die Unterbringung in einem Gästehaus
  • anerkanntes Zertifikat über die Teilnahme (Youth Pass)

Als Teilnehmer_in bringst Du mit:

  • Alter von 16 bis 30 Jahre
  • Interesse am Thema
  • einen Teilnehmer_innenbeitrag von 50 bis 120 Euro − je nach Selbsteinschätzung
  • 30 Prozent deiner Reisekosten, wenn Du nicht aus Berlin kommst
  • Englisch mindestens Grundkenntnisse

_____________________________________________________________________________

European Youth Exchange 2013

Carnival for Social Change – The Value of Things

Haben Sie sich auch schon mal gewundert, was das soll mit dem ganzen Zeugs, das Sie haben, woher es kommt, wie es zu Ihnen kam und was Sie jetzt noch damit anfangen sollen? Oder kennen Sie das: Kaum ist die Garantie abgelaufen, schon ist das Gerät ausser Betrieb? Jaja, da war etwas in den Medien kürzlich, Obsoleszenz haben sie es genannt…

Oder sind Sie schon weiter und leben und bestimmen anstatt nur zu konsumieren?

Hier kommt die Show zu diesen und anderen Kernfragen der Konsumgesellschaft.

Herzlichen Willkommen, herrrrreeeeiiiin spaziert!

Die Shows fanden statt am

11.9.13 – 17 Uhr – auf der Wiese vor dem Reichstag in Berlin-Mitte

12.9.13 – 18 Uhr – Mariannenplatz in Kreuzberg

Junge Menschen aus Bulgarien, Ungarn, Spanien und Berlin beschäftigen sich mit Konsum, der Gesellschaft an sich und dem sich selbst verbrauchenden System.

„Was brauchst Du? Und wenn ja, warum? Wieviel? Schon wieder!?”

Werden wir als Konsumenten geboren oder werden wir dazu gemacht?

Während des Projektes diskutierten sie Fakten und deren Hintergründe. „Was würdest Du in Deinem Land als erstes verändern?”

Künstlerische Impulse holten sie sich aus der Recherche über die verschiedenen Karnevalstraditionen ihrer Herkunftsländer. Denn der Markt spricht: Karneval der Dinge ist jetzt an jedem Tag! In verschiedenen Workshops entstehen Theaterszenen und Choreographien, Musik und Songs, Instrumente und Kostüme.

Anschließend luden sie ein zu einer fulminanten Show über ihre Erkenntnisse und Träume.

Theaterbündnis Blumenstrauß e.V.

Das zweiwöchige Projekt wurde gefördert durch das Programm “Jugend-in-Aktion”

Besonderer Dank gilt auch der Unterstützung von:

LPG Biomarkt Mehringdamm, Berliner Tafel e.V., Kraut & Rüben, Hostel XBerger

______________________________________________________________________________________

In Kooperation mit dem Wannseeforum haben wir 6 Plätze für Teilnehmende aus Deutschland zu vergeben. Termin: Osterferien 2013 vom 25. März bis 2. April.

Mehr dazu auch auf der Website des Wannseeforums: http://www.wannseeforum.de

“From Schnitzels and Noodles” ist eine künstlerisches Begegnungsprojekt rund ums Essen mit jungen Leuten zwischen 16-25 Jahren aus Deutschland, Bulgarien, Frankreich, Polen und Österreich.

Essen. Elementares Bedürfnis und Gegenstand vieler Diskussionen. Ein künstlerisches Projekt rund um Genuß, Globalisierung, Gerichte, Grünkerndiät und…genmanipulierte Gurken? In drei künstlerischen Werkstätten (Fotografie, Video,Theater) erforschen wir vielfältige Zusammenhänge rund um unsere Ernährung und präsentieren die Ergebnisse am Ende vor Publikum.
Anmeldung/Info:

Die Aktivitäten:

In einer internationalen Gruppe verbringen wir 9 gemeinsame Tage im wannseeFORUM. Täglich wird in den künstlerischen Werkstätten zum Thema gearbeitet. Unter Anleitung professioneller
KünstlerInnen, führen eure Ideen, Feldforschungen und Erfahrungen zu eigenwilligen Kunstprojekten, die am Ende der Begegnung öffentlich präsentiert werden. Die Einteilung der Workshops erfolgt am zweiten Tag der Begegnung. In jedem Workshop sind Teilnehmende aus allen beteiligten Ländern. Die Begegnung findet im Berliner wannseeFORUM statt – eine denkmalgeschützte Villa mit Seegrundstück am Pohlesee. Gemeinsame Freizeitaktivitäten und Exkursionen in die Berliner Innenstadt bieten viele Austauschmöglichkeiten und Erlebnisse. Am Ende des Projektes erhalten alle Teilnehmenden den EU Youth Pass (www.youthpass.eu/en/youthpass/).

Workshops: Theater (Ulrike Stockburger), Schwarz-Weiß-Fotografie (Silke Krüger), Video (N.N.)

Kosten: 90 € + 30% der Fahrtkosten Für SchülerInnen die Leistungen vom Jobcenter erhalten, besteht die Möglichkeit einen Antrag auf Kostenübernahme zu stellen.

Darin enthalten: Unterbringung in 3-4 Bezimmern mit eigenem Bad, 4 Mahlzeiten täglich, Workshops, Freizeitaktivitäten, Fahrtkosten für zwei Exkursionen ins Berliner Zentrum

Teilnahmebedingungen:

• du bist zwischen 16 und 25 Jahren alt
• du hast Interesse an internationalen Kontakten und künstlerischer Arbeit
• Vorerfahrungen sind nicht notwendig
• du verstehst und sprichst etwas englisch

Anmeldung: Bitte eine email an Katrin Gödeke, Tel. 030-806 80-21, goedeke@wannseeforum.de schicken, dann erhältst du Anmeldeunterlagen und weitere Infos. http://wannseeforum.de/

Unsere Partner:

Theaterbündnis e.V., Berlin http://www.theaterbuendnis.de/

Youth Center Haskovo, Bulgarien www.yc-haskovo.org

Graphistes de´lombre, Frankreich www.go-ercn.eu

Volunteer Centre Kielce, Polen www.centrumwolontariatu.eu

Mädchenzentrum Klagenfurt, Österreich www.maedchenzentrum.at

Gefördert durch das EU-Programm Jugend in Aktion

—————————————————

European Youth Exchange 2012

“Dreams in a Wasted City”

is a European intercultural youth project for 20 young people (18 – 25 years) from France, Turkey, Poland and Germany. “Dreams in a Wasted City” takes place for 14 days in September 2012 in Berlin Kreuzberg. The project is dedicated to disadvantaged Youth.

Main topic of the project is the perception and reflection of cities as resource consuming systems, also as self-consuming systems, and the artistic handling of the issue.

The young people collect signs and traces of consumption in Berlin and in their hometowns. They transform the collected material in various workshops into artistic products, such as sculptures, furnitures, scenery, characters, puppets, and musical instruments which will then be used in a theater performance.

The participants reflect and exchange their experiences and present their interim results repeatedly in moderated group dialogues. During the process they develop a setting and a dramaturgy for the final shared performance “The Long Night of the Trash Cans.”

The young people will continuously publish their experiences ongoing on their own blogs on www.citycontact.eu.

“Dreams in a Wasted City” is a collaboration of „Theaterbündnis Blumenstrauß e.V.” / „Theatre Alliance Bouquet” and dottland association, and a project of the series CITY CONTACT.

This project is financed by the EU programme Youth in Action

_______________________________________________________________________

Sommerferien 2011

European Youth Exchange

23. Juli bis 6. August – europäische Jugendbegegnung

Ausgehend von dem Phänomen zunehmender Wetterextreme, den Natur- und Flutkatastrophen weltweit, wurden Informationen gesammelt, künstlerisch verarbeitet und diskutiert.

Verschiedene Workshops, Tanz, Theater, Feuerjonglage, Pantomime-Clownerie und Percussion-Musik führten zu einem Gesamtkunstwerk, dessen Gestalt am 4.8.11 auf dem Internationalen Straßentheaterfestival Berlin lacht! auf dem Alexanderplatz und am 5.8.11 open air vor dem TheaterSpielRaum öffentlich präsentiert wurden – aller Wetter zum Trotz!

Orte der Begegnung waren Berlin-Kreuzberg und Teufelssee.

Photos –> hier entlang bitte… (mit Rücksicht auf die Persönlichkeitsrechte der minderjährigen TeilnehmerInnen, hier nur sehr anonyme Bilder.)